Geriatrie

In der Geriatrie geht es um Behandlung von älteren Menschen, deren Selbständigkeit und Lebensqualität häufig eingeschränkt ist durch Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität). Ziel der Ergotherapie ist es die größtmöglichste Selbständigkeit in ihrem Alltag zu erreichen.

Mögliche Krankheitsbilder sind:

  •  neurologische Erkrankungen (z.B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, 

          Multiple Sklerose, etc.)

  • degenerative und rheumatische Erkrankungen des Muskel- oder

         Skelettsystems (z.B. Arthrose)

  • Zustand nach Unfallereignissen (z.B. Frakturen) oder operative

         Eingriffe zum Beispiel der Orthopädie

  • altersbedingte motorische Funktionseinschränkungen